GEO Tagging mit GPS Logger

Seit kurzer Zeit sind recht preisgünstige und gute Geräte für GPS Logging auf dem Markt. Für meinen Verwendungszweck zum Taggen von Photos habe ich mich für den XaioX iTrackU entschieden. Das Gerät kann bis 250.000 Wegpunkte aufzeichnen und das recht genau.
Führt man bei einer Photo Tour den GPS Logger mit, dann kann man nachher per Software für jeden Zeitpunkt die Koordinaten interpolieren. Hat man nun ein Bild mit genauer Uhrzeit so ist über die Raum-Zeit Zuordnung aus dem Logger die genaue Position ermittelbar. Der letzte Schritt besteht jetzt darin, die ermittelte Position im Bild abzulegen. Bei JPEG Bildern wird dazu das EXIF Format benutzt. Dadurch dass die JPEG Bilder jedoch inklusive EXIF Information komprimiert sind, benötigt man spezielle Programme, die das Dekomprimieren und Komprimieren dieser Information beherrschen und die interne Struktur beachten. Manche Programme können ausser dem Tagging der Bilddateien zusätzlich noch Dateien erzeugen, die mit Hilfe von Google Earth oder Google Maps angezeigt werden können. Die Positionen an denen Bilder gemacht wurden, werden dann zusammen mit dem genauen Wegverlauf (Track) auf der Luftaufnahme oder Karte eingeblendet.

Weil dazu einige Schritte und Tools notwendig sind habe ich mich entschlossen die nötigen Arbeitsschritte für meinen Logger und der anschließenden Bearbeitung mit COPIKS Photo Mapper zu besschreiben;-)

Bilder vom GPS Logger auf den Rechner transferieren

Dazu die von Xaiox mitgelieferte Dump_Log_Data Utility starten. Jetzt kann man mit Open Com via USB mit dem GPS Logger eine Verbindung aufbauen (wirklich!: COM über USB;-)). Wenn das geklappt hat mit Dump Log Data den Logger auslesen. Die Daten befinden sich jetzt auf dem Computer. Jetzt noch mit Build Output File eine csv Datei mit den Koordiniaten und Zeiten erstellen. Beim letzten Schritt kann ein Zeitraum als Filter angegeben werden.

Weiterverabeitung mit COPIKS Photo Mapper

Für die Weiterverarbeitung verwende ich COPIKS Photo Mapper. Der Logger exportiert die Daten leider nicht in einem der Formate, die der COPIKS Photo Mapper benötigt. Deshalb habe ich ein kleines Konvertierungsprogramm geschrieben: Die im letzten Schritt erzeugte Datei im csv Format wird jetzt ins hst Format konvertiert.

Die Daten können jetzt mit Photo Mapper importiert werden. Das sieht dann z.B. so aus:

COPIKS Photo Mapper

Man sieht auf der linken Seite unten die Liste der Bilder und rechts die Liste der Tracks. Das Programm blendet die berechneten Koordinaten in der Liste der Bilder in rot ein und zeigt rechts oben den Track. Das selektierte Bild wird oben links dargestellt und die Position im Track wird als kleiner Kreis markiert. Eine Korrektur der Uhrzeit kann ebenfalls vorgenommen werden. Mein Tipp: Falls man sich auf einer Tour nicht sicher ist ob die Kamerauhr stimmt: Aus dem fahrenden Auto (natürlich nur als Beifahrer) ein Objekt fotographieren. Beim taggen kann man mit der Uhrzeitkorrektur so lange schieben bis die Position auf der Karte passt, deshalb am besten etwas eindeutiges z.B. ein Ortsschild fotographieren. Wenn dann alles soweit stimmt, kann man die Bilder taggen und dann abspeichern. Das Programm bietet auch die Option google kmz Dateien zu erstellen: Mit Google Earth kann man den Track mit eingebauten Bildern anzeigen.

13 Kommentare zu „GEO Tagging mit GPS Logger“

  1. Hermann sagt:

    Hi,

    ich habe mir auch den XaioX iTrackU gekauft und wollte damit meine Fotos geotaggen. Leider konnte ich bis jetzt mit keinem Tool das erfolgreich durchführen. Bei dir scheint es ja super zu funktionierne mit dem HST Format und dem Photomapper. Kannst du mit dein Konvertierungstool per mail schicken, damit ich die CSV ins HST Format konvertieren kann und es mal ausprobeieren kann.

    Danke

  2. Karl-Heinz sagt:

    Viel Spaß damit.

    Aufrufsyntax:
    java -classpath geo.jar Convert
    Beispiel:
    java -classpath geo.jar Convert logdata.csv out.hst

    Beim Weitergeben bitte Copyright drinstehen lassen, ansonsten freie Nutzung. Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

    Karl-Heinz

  3. Philip sagt:

    Hallo Karl-Heinz,

    ich wäre auch an dem Konvertierungsprogramm interessiert. Könntest du es mir zumailen, oder irgendwo zum Download anbieten?

    Vielen Dank!

  4. Karl-Heinz sagt:

    ist unterwegs.

    Viel Spaß damit
    Karl-Heinz

  5. Wolfgang sagt:

    Hallo,

    benutze den iTrackU zum Loggen beim Radeln & Wandern.
    Zum Auslesen „iTracku-Tool.exe“.
    War, glaube ich, mit auf der CD.
    Zum weiteren Konvertieren, „Verschlanken“ und Verbessern des Tracks
    in alle möglichen Formate den RouteConverter mit GPSBabel….

    Bis jetzt beste Erfahrungen und intuitiv zu bedienen…

    Grüße
    Wolfgang

  6. […] sich zudem in gängige Programme exportieren, wie z.B. Google Earth.Eine weitere Anwendung ist das Geotagging von Fotos. In den Exif-Daten lassen sich neben den üblichen Informationen auch die Koordinaten ablegen, wo […]

  7. Dirk sagt:

    Hallo Heinz,
    nach langem Suchen scheint der „COPIKS Photo Mapper“ das richtige Programm zu sein, um schnell und einfach GPS Standpunkte in die Exif der Fotos zu schreiben.
    Ich habe auch den ItrackU, und wäre auch an Deinem Datenkonvertierprogramm interessiert. Wärest Du so freundlich, mir es zukommen zu lassen?
    Danke schon mal,
    Guß Dirk

  8. franz sagt:

    Hallo,
    Ich würde mich auch sehr über das Konvertierungsprogramm freuen.

  9. itzdendorf-plaate sagt:

    Wenn es möglich ist, würde ich auch gerne das Konvertierungsprogramm
    für mein Xaiox benutzen – ich bin fast verzweifelt, weil mir die automatische Zuordnung der Koordinaten nicht gelingt.

    Mit hoffnungsfrohen Grüßen
    Itzdendorf-Plaate

  10. Itzdendorf sagt:

    Hallo Karl-Heinz,

    könntest Du mir ebenfalls Dein Konvertierungsprogramm schicken? Ich habe die gleichen Probleme, die Du beschrieben hast.

    Gruß

    Itzdendorf

  11. Karl-Heinz sagt:

    etwas spät, aber: done.

Kommentieren